16. Mai 2013

Ausstellung “Unterwegs”

Published by Eva on Mai 16th, 2013

“Unterwegs” Ausstellung im Rathausfoyer Ober-Ramstadt
Leben heißt “Unterwegs” sein. Unter diesem Motto erzählen Ingeborg Rick und Birgitta Weber in Bildern, Skulpturen und Fotografien von Erfahrungen die sie auf vertrauten und weniger vertrauten Wegen sammeln konnten.
Die Ausstellung wird am Montag, dem 27.05.2013, um 19.00 Uhr im Rathaus Ober-Ramstadt, Darmstädter Straße 29, eröffnet.
Die Bilder von Ingeborg Rick setzen sich mit der Frage auseinander, wie die die Essenz einer Landschaft, die sichtbaren und unsichtbaren Erscheinungen in der Natur und die verborgenen Kostbarkeiten großer und kleiner Menschen in eine bildhafte Form gebracht werden können. Die auf dem Wege der kompositorischen Ordnung entstanden Arbeiten erzählen vom Unterwegssein und vom Gehen als reinste Fortbewegungsart. Sie zeigen Menschen bei ihrer Freizeitgestaltung und Menschen, die Glücksmomente erleben. Die Auseinandersetzung mit dem Thema führte auch zu Landschaften, die gänzlich der Phantasie entwachsen sind und durch eine freie, assoziative Malweise geschaffen wurden. Ihre Fotografien zeigen Eindrücke von den Städten Damaskus und Homs. Neben touristischen Motiven weisen sie auch auf den augenblicklichen Zustandes der Zerstörung hin.
Unterwegs sein, ob in fernen Länder oder in heimischer Umgebung, bedeutet für Birgitta Weber vor allem Eindrücke sammeln, sich von Stimmungen einfangen lassen und Neues entdecken. Unterwegs findet sie Vieles, was ihr Interesse erweckt. Diese Fundstücke sind für sie wie ein weißes Blatt Papier. Der Charakter eines Fundstückes wird erfasst. Mit der Bearbeitung setzt sie die Stücke in einen anderen Zusammenhang und gibt ihnen eine neue Bedeutung. Auch ihre Bilder setzen sich mit dem Erleben in der Natur auseinander. Dabei steht der Mensch und die Natur oft in einem Spannungsverhältnis zueinander. Der Mensch greift ein, gestaltet und verändert Natur und schafft künstliche Umgebung. In ihren Werken versucht sie eine Brücke zu schlagen, Natur und Kunst miteinander zu verbinden.
Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Rathauses bis zum
28.06 2013 zu sehen.