Geschichte

Zur Geschichte der Künstlerinnen-Gemeinschaft ImFluss

Die Gruppe ImFluss existiert seit 2002.

Zuerst bezogen fünf Künstlerinnen im März 2002 ihr Atelier im historischen Gebäude der „Mühle Regenbogen e.V.“ in Modau/Ober-Ramstadt.
Seit dieser Zeit wird gemeinsam künstlerisch gearbeitet, ausgestellt und an gemeinsamen Projekten gearbeitet.

Die Gruppe unternimmt gemeinsame Ausflüge zu Ausstellungen und bereitet sich in Form von Wochenend-Arbeitstreffen auf ihre gemeinsamen Ausstellungen vor. Es finden regelmäßige Treffen der Gruppenmitglieder statt. Auch befreundete Künstlerinnen und Künstler sind oft zum gemeinsamen Arbeiten eingeladen.

Seit der Gründung finden regelmäßige Arbeitsaufenthalte, Kunstaktionen und Ausstellungen statt.

Ausstellungen:

2020   „Beständig ist Wandel“, Galerie Alter Bahnhof, Roßdorf

2017   „en passant“, Altes Haus Entengasse, Ober-Ramstadt

2016   „en passant-Kunst im Vorübergehen“, Altes Haus Entengasse, Ober-Ramstadt

2014   „Resonanzen“/Festival Regionaler Künstler, Prälat Diehl Haus, Ober-Ramstadt

2014   „Resonanzen“/Festival Regionaler Künstler, Prälat Diehl Haus, Ober-Ramstadt

2013   „Temperamente“/Festival Regionaler Künstler, Prälat Diehl Haus, Ober-Ramstadt

2012   „Klänge und Spuren“/Festival Regionaler Künstler, Prälat Diehl Haus, Ober-Ramstadt

2011   „ImFluss“/Festival Regionaler Künstler, Prälat Diehl Haus, Ober-Ramstadt

2011   „Struktur und Auflösung“/Regenbogenmühle

2010   „Begegnungen“/Regenbogenmühle

2009   „Sommer hoch fünf“/Rive Gauche Galerie in Modau

2009   „Himmel und Erde“/Regenbogenmühle

2008   „Die Leichtigkeit des Sommers“/Rive Gauche Galerie in Modau

2008   „Fülle und Leere“/Regenbogenmühle

2007   „Jahresausstellung“/Regenbogenmühle

2006   „Jahresausstellung“/Regenbogenmühle

2005   „Jahresausstellung“/Regenbogenmühle

2004   „Kunst im Bau“/ein Rohbau in Modau

2003   „Mirabel“/Rive Gauche Galerie in Modau

2002   „Feuerprobe mit Tauchgang“/Regenbogenmühle